share
DruckversionSend by email

Aktuelle Grösse: 100%

Austern und Schalentiere der Insel Noirmoutier

l'ostréiculture sur l'île de noirmoutier

Austernzüchtung: eine zweihundertjährige Spezialität der Insel Noirmoutier

Die Austernzüchtung erlebte im Lauf der letzten fünfzig Jahre einen erheblichen Aufschwung. Das hat einen guten Grund: das Watt, das die Insel umgibt, vor allem in der Bucht von Bourgneuf, bietet den Austern geradezu ideale Bedingungen. Die Qualität der Umwelt zusammen mit der fachgerechten Arbeit der etwa vierzig Austernzüchter der Insel ist die Erfolgsformel für ausgesprochen geschmackvolle Austern.

 

 

Der Geschmack der Austern ist ein untrügliches Zeichen für die Sorgfalt, die ihrer Zucht gewidmet wurde.

les huitres de noirmoutier

 

Die Austern der Insel Noirmoutier sind berühmt für die Feinheit ihres Fleisches und  ihren Jodgehalt. Um sie zu geniessen, reichen ein paar Tropfen  Zitronensaft  oder Schalottenessig.

Es gibt nicht "die Auster von Noirmoutier", sondern "die Austern von Noirmoutier".  "Fines", "Fines de claire" oder "Spéciales" - ihre Zuchtbedingungen geben jeder dieser Sorte ihre ganz spezielle Geschmacksrichtung. Die "Fines de claire" und "Spéciales" wurden eine bestimmte Zeit lang in ehemaligen Salzbecken gehalten, die nun als Austernbecken dienen und diesen ihren  ganz eigenen, unvergleichlichen Geschmack geben.

 

les moules sur l'île de noirmoutier

Eine vielfältige Produktion

 

 

Die Züchter bieten ausserdem auch andere Schalentiere und Meeresfrüchte, darunter auch Pfahlmuscheln. Die Insel Noirmoutier ist einer der wenigen Orte in Frankreich, an dem die Muscheln von ihrer Geburt bis zum Verkauf gezüchtet werden. An den Küsten der Insel  wachsen die Muscheln an langen Pfählen, den "bouchots".  Diese Züchtungsart ermöglicht die Gewinnung von gutgefüllten, schmackhaften Muscheln.   

  • Français
  • English
  • Deutsch