share
DruckversionSend by email

Aktuelle Grösse: 100%

Le Gois auf der Insel Noirmoutier

Le Gois, ein einmaliges Erlebnis

le passage du gois ile de noirmoutier

 

Die Passage du Gois, eine Strasse, die bei Flut völlig unter Wasser liegt und mit ihren 4,5 Kilometern Länge damit auf der ganzen Welt einmalig ist, gehört zu den Kuriositäten der Insel, die man nicht versäumen sollte. Bei Ebbe wird sie befahren, um nach Beauvoir-sur-Mer zu gelangen, wo man Austern, Venusmuscheln und Schalentiere sammeln kann. Die neun über die Strecke verteilten Hochstände dienen den Kühnsten, die von der schnell steigenden Flut überrascht wurden, als Refugium.

Im Jahr 1942 wurde le Gois auf Ministerialerlass hin in die Liste der Stätten von öffentlichem Interesse aufgenommen und ist seither sowohl für Einwohner als auch für Besucher das Emblem der Insel.

 

Ereignisse und Veranstaltungen rund um Le Gois

les foulées du gois ile de noirmoutier

Ein  Wettlauf, « Les Foulées du Gois », wird jährlich organisiert. Der Start wird bei ansteigender Flut gegeben; die Ersten laufen schon durch das Wasser (ein schönes Symbol für diesen Ort, dessen Name im hiesigen Dialekt "sich beim Laufen die Füsse nass machen" bedeutet!), während die letzten Teilnehmer schwimmen müssen, um ans Ziel zu gelangen!

Die überflutbare Strasse wurde auch mehrere Male von den Teilnehmern der Tour de France befahren (5.07. 1999, 2. 07 2005, 2. 07. 2011).

Die Passage du Gois ist ausserdem Schauplatz eines ungeduldig erwarteten sommerlichen Ereignisses: des musikalisch begleiteten Feuerwerks im Juli. Ein aussergewöhnlich schönes pyrotechnisches Schauspiel, das Touristen und Einheimischen Gelegenheit gibt, gemeinsam den Sommer und die Urlaubszeit zu feiern.

Geführte Besichtigung: "die Passage du Gois und die Deiche"

Warum ein so seltsamer Ort? Wie kann man mehr über ihn erfahren? Brigitte (06 87 39 11 48)  und Anne-Marie (06 88 46 32 75) führen Sie eineinhalb Stunden lang durch seine Geschichte.

  • Français
  • English
  • Deutsch